Berufliche Rehabilitationsleistungen

Februar 25, 2020 2:09 pm Veröffentlicht von

Für Menschen, die ihren Beruf aufgrund gesundheitlicher Probleme nicht mehr vollständig ausüben können und dadurch weniger verdienen, bietet die Deutsche Rentenversicherung eine Umschulungsfinanzierung an. Im Regelfall werden die gesamten Kosten für Lehrgänge oder Seminare übernommen. Darüber hinaus können entstehende Fahrtkosten, Verpflegung oder auch die Kosten für die Unterbringung vor Ort erstattet werden. Wichtigste Voraussetzung: Der Antragsteller muss mindestens 15 Jahre in die Rentenversicherung eingezahlt haben.
Antragsformulare und Unterstützung beim Ausfüllen gibt es zum Beispiel direkt bei der Rentenversicherung, den gesetzlichen Krankenkassen oder den Versicherungsämtern.

Karriere in der E- und I-Technik
Über mögliche Karrierewege innerhalb der Elektro- und Informationstechnik informieren Sie sich am besten bei Deutschlands größtem Weiterbilder der Strombranche – beim Bundestechnologiezentrum. Auf unserer Webseite erhalten Sie den aktuellsten Überblick über die Vielzahl an Qualifikationen und ihren Erfolg am Markt. So sind zum Beispiel sämtliche höherqualifizierende Berufsbildungen (Meister, Betriebswirt, Fachplaner) förderfähig.

Claudia Nichau ist Ihre Ansprechpartnerin beim Bundestechnologiezentrum, wenn Sie sich für einen Lehrgang zum Meister, Betriebswirt oder Fachplaner interessieren.

Kategorisiert in:

Dieser Artikel wurde verfasst von Sandra Janßen