Seminar Nr.: 681562

Schaltberechtigung - Wiederholungsunterweisung

Abschluss: Teilnahmebescheinigung
12 Personen
Oldenburg
8 UE
Vollzeit
Aus sicherheitstechnischen Gründen darf für die Durchführung von Schalthandlungen nur fachkundiges Personal beauftragt werden. Aber gerade Fachleute wiegen sich oftmals aufgrund ihrer Routine und Berufserfahrung in falscher Sicherheit. Ein weiterer Grund ist die fehlende Praxis, denn nicht jeder Schaltberechtigte führt auch selber Schalthandlungen durch. Ein weiterer Grund ist die fehlende Praxis, denn nicht jeder Schaltberechtigte führt auch selber Schalthandlungen durch. Auch organisatorische Mängel führen immer wieder zu schweren Unfällen.

Das Seminar dient dem theoretischen und praktischen Training, um Schalthandlungen in Mittelspannungsanlagen sicher zu planen und auszuführen. Auch das sicherheitsgerechte Verhalten im Störungsfall wird erläutert. Die bereits erworbenen Kenntnisse sollen erhalten oder ausgebaut werden, um auch in Zukunft sicher und professionell zu schalten.

Das Seminar dient dem Erhalt der Fachkunde und erfüllt die jährliche Unterweisungspflicht des Unternehmers nach berufsgenossenschaftlicher Vorschrift (DGUV Vorschrift 1 „Grundsätze der Prävention“ (alt: BGV A1)).

  • Erfahrungsaustausch der Kursteilnehmer/innen
  • Ursachenanalyse elektrischer Unfälle
  • Gefahren des elektrischen Stromes
  • Fünf-Sicherheitsregeln (Anwendung bei Mittelspannung)
  • Persönliche Schutzausrüstung
  • Primärgeräte und Verteileranlagen
  • Organisatorische Voraussetzungen für Schalthandlungen
  • Ablauf von geplanten Schalthandlungen
  • Verhalten bei Störungen
  • Erstellen eines Schaltbriefes
  • Praktisches Training an Mittelspannungs-Schaltzellen
Sie sind Elektrofachkraft, haben eine Schaltberechtigung und möchten Ihre Kenntnisse erweitern oder auffrischen, um den Erhalt der Fachkunde nachzuweisen.
Dieses Seminar dient zum Erhalt und zur Erweiterung der Fachkunde zur sicheren Durchführung von Schalthandlungen in Mittelspannungs-Schaltanlagen.
Sie kennen bereits die Inhalte des Grundlehrgangs zur Schaltberechtigung.
Sie erhalten eine Teilnahmebescheinigung mit Seminargliederung.


VDSI-WEITERBILDUNGSPUNKTE
Arbeitsschutz: 1 Punkt

Arbeitsschutz: 1 VDSI-Punkt
Unsere Angebote werden von Lernenden aus dem gesamten Bundesgebiet wahrgenommen. Das Bundestechnologiezentrum hat deshalb Sonderkonditionen mit ausgewählten Hotels der Stadt vereinbart.
Michaela Tessendorf

T 0441 34092-133
E m.tessendorf@bfe.de

310 €

09.00 Uhr - 16.30 Uhr
Nicht allein? Die Teilnehmeranzahl legen Sie im Warenkorb fest.
Warenkorb ansehen
Auch als Inhouse buchbar. Jetzt anfragen.