Seminar Nr.: 681294

Prüfen elektrischer Anlagen in Industrie und Gewerbe

Abschluss: Teilnahmebescheinigung
18 Personen
Oldenburg
24 UE
Vollzeit

Prüfungen an elektrische Anlagen werden heute in der Regel ernster genommen als noch vor einigen Jahren. Die Fachkräfte sind sich der Prüfverpflichtungen bewusst und prüfen mehrheitlich bei der Errichtung und auch während des Betriebes. Neben der bekannten DGUV Vorschrift 3 "Elektrische Anlagen und Betriebsmittel" sind neue Rechtsgrundlagen wie die Betriebssicherheitsverordnung inklusive der TRBS hinzugekommen, die neue Fragen aufwerfen, z.B.

- Wer prüft was?
- Welches Prüfmittel und welches Zubehör werden benötigt?
- Wie werden Prüfumfang und Prüffristen festgelegt?
- Wie wird die Prüfung nachbereitet und dokumentiert?
- Wie werden elektrische Anlagen „prüfungsfreundlich“ gestaltet?

Das Seminar soll Ihnen Lösungsvorschläge und Anregungen zu diesen und weiteren Fragen bieten, wenn Sie als Elektrofachkraft bzw. befähigte Personen bereits über Erfahrungen beim Prüfen elektrischer Anlagen verfügen.

Die Veranstaltung kann als Aufbaukurs zum Seminar „Prüfen der Schutzmaßnahmen / E-Check“ angesehen werden.
Im Vordergrund steht die Prüfung elektrischer Anlagen von der Hauptverteilung bis zu den Anschlusspunkten der Geräte und Maschinen. Für die Prüfung der elektrischen Ausrüstung von Maschinen und von (ortsveränderlichen) Geräten werden spezielle Seminare angeboten.

  • Rechtliche Grundlagen (BetrSichV, TRBS, DGUV Vorschrift 3)
  • Gefährdungsbeurteilung (Qualifikation, Prüfumfang, Prüffrist)
  • Standardprüfverfahren und besondere Prüfverfahren
  • Prüforganisation
  • Dokumentation der Prüfung
Elektrofachkräfte und verantwortliche Elektrofachkräfte mit Prüferfahrung.
Sie werden befähigt, Prüfungen an elektrischen Anlagen auf rechtssichere Weise vorzubereiten, zu organisieren, durchzuführen und zu dokumentieren.
Der vorherige Besuch des Seminars "Prüfen der Schutzmaßnahmen/E-Check" oder gleichwertige Vorkenntnisse sind erforderlich.
Das BFE-Oldenburg gibt eine Teilnahmebescheinigung mit Angabe der Seminarinhalte aus.
Arbeitsschutz: 3 VDSI-Punkte
Unsere Angebote werden von Lernenden aus dem gesamten Bundesgebiet wahrgenommen. Das Bundestechnologiezentrum hat deshalb Sonderkonditionen mit ausgewählten Hotels der Stadt vereinbart.
Michaela Tessendorf

T 0441 34092-133
E m.tessendorf@bfe.de

785 €

1. Tag: 09.00 Uhr - 16.30 Uhr weitere Tage: 08.00 Uhr - 15.30 Uhr
Nicht allein? Die Teilnehmeranzahl legen Sie im Warenkorb fest.
Warenkorb ansehen
Auch als Inhouse buchbar. Jetzt anfragen.