Seminar Nr.: 633130

Weiterbildung zum E|Mobilität Fachbetrieb
Nur für Elektroinnungsmitglieder und E-Markenbetriebe

Abschluss: Zertifikat (ZVEH)
20 Personen
Oldenburg
16 UE
Vollzeit

Elektromobilität bewegt Deutschland. Bis zum Jahr 2020 sollen auf Deutschlands Straßen eine Million Elektrofahrzeuge unterwegs sein. Bis 2030 sogar zehn Millionen Fahrzeuge.

Das Elektrofahrzeug wird dort geladen, wo es parkt: Zu Hause, am Arbeitsplatz, am Einkaufszentrum, usw.

Elektromobilität bewegt Deutschland. Bis zum Jahr 2020 sollen auf Deutschlands Straßen eine Million Elektrofahrzeuge unterwegs sein. Bis 2030 sogar zehn Millionen Fahrzeuge.

Das Elektrofahrzeug wird dort geladen, wo es parkt: Zu Hause, am Arbeitsplatz, am Einkaufszentrum, usw. Man geht davon aus, dass pro Fahrzeug ca. 1,6 Ladepunkt benötigt werden. Allgemeinen Studien zufolge werden mindestens 80% dieser Ladepunkte am lokalen Netzanschluss im privaten und halböffentlichen Bereich errichtet. Dies bedeutet ein Potenzial von rund 1,6 Millionen Ladepunkten in den nächsten Jahren. Hier erschließt sich für das Elektrohandwerk ein neues, attraktives Marktsegment.

Alle Elektroinnungsbetriebe, die als E-Mobilität-Fachbetrieb zertifiziert sind, können sich als solcher in der Betriebsdatenbank des ZVEH und der Landesinnungsverbände registrieren, so dass sie für potenzielle Kunden leicht auffindbar sind. Zudem dürfen Sie das ZVEH-Logo für E-Mobilität-Fachbetriebe führen.

Inhalte
  • Einführung in das Geschäftsfeld Elektromobilität
  • Elektrofahrzeuge und Antriebsarten
  • Ladeinfrastruktur
  • Ladesysteme und Ladekomponenten
  • Steckverbindungen und Ladekabel
  • Basiskommunikation mit dem Fahrzeug
  • Chancen für das Elektrohandwerk
  • Normative Vorgaben
  • Planung und Installation von Ladepunkten
  • Inbetriebnahme und Prüfungen
Unternehmer/innen oder Mitarbeiter/innen aus dem Bereich E-Handwerk.
Als Fachbetrieb für Elektromobilität werden Sie zukünftig als der erste Ansprechpartner für die Installation, Inbetriebnahme, den Service und der regelmäßigen Prüfung der Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge bei privaten, öffentlichen und gewerblichen Kunden stärker wahrgenommen.
Sie verfügen über eine Ausbildung im Bereich der Elektrotechnik und Kenntnisse sowie Berufserfahrung im Bereich der Elektroinstallation.
Das BFE-Oldenburg gibt eine Teilnahmebescheinigung mit Angabe der Seminarinhalte aus. Sie erhalten zudem ein ZVEH-Zertifikat.
Die Zertifizierung zum E-Mobilität-Fachbetrieb und den Eintrag in die Fachbetriebssuche erhalten nur registrierte E-Markenbetriebe. Sind Sie noch kein E-Markenbetrieb, dann fordern Sie den kostenfreien Antrag beim »ZVEH an.
Unsere Angebote werden von Lernenden aus dem gesamten Bundesgebiet wahrgenommen. Das Bundestechnologiezentrum hat deshalb Sonderkonditionen mit ausgewählten Hotels der Stadt vereinbart.

Sie möchten dieses Seminar bei sich im Unternehmen durchführen oder auf Ihre speziellen Gegebenheiten anpassen? Oder würden Sie gerne firmenintern bei uns am BFE die Weiterbildung buchen? - Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gerne.

Antje Haßelkuß

T 0441 34092-124
E a.hasselkuss@bfe.de

Michaela Tessendorf

T 0441 34092-133
E m.tessendorf@bfe.de

545 €

1. Tag: 9–16:30 Uhr
2. Tag: 8–15:30 Uhr
Die Anzahl der Teilnehmer und Produkte legen Sie nach dem Login/Registrierung im Warenkorb fest.
Warenkorb ansehen
Auch als Inhouse buchbar. Jetzt anfragen .