Seminar Nr.: 681315

Baulicher Brandschutz und Notbeleuchtung

Abschluss: Teilnahmebescheinigung
16 Personen
Oldenburg
16 UE
Vollzeit
Not- und Sicherheitsbeleuchtung wird für viele Arbeitsstätten und Sonderbauten auf Basis der Arbeitsstättenverordnung gefordert. Spezifische Anforderungen ergeben sich unter anderem aus der ASR A3.4/7. Für die elektrische Versorgung in Funktionserhalt und die Anordnung der Leuchten in Flucht- und Rettungswegen sind oft auch baurechtliche und brandschutztechnische Belange zu berücksichtigen. Not- und Sicherheitsbeleuchtung wird für viele Arbeitsstätten und Sonderbauten auf Basis der Arbeitsstättenverordnung gefordert. Spezifische Anforderungen ergeben sich unter anderem aus der ASR A3.4/7. Für die elektrische Versorgung in Funktionserhalt und die Anordnung der Leuchten in Flucht- und Rettungswegen sind oft auch baurechtliche und brandschutztechnische Belange zu berücksichtigen. Das Seminar komprimiert die wichtigsten Informationen zum Thema in zwei Tagen.
Inhalte

1. Baulicher Brandschutz:

  • DIN 4102 – Baustoff- / Feuerwiderstandsklassen
  • DIN VDE 0100 Teil 520 „Kabel- und Leitungsanlagen“
  • DIN VDE 0100 Teil 600 „Prüfungen“
  • Musterbauordnung
  • MLAR Muster Leitungsanlagen Richtlinie (Brandlasten, Funktionserhalte, Verlegebedingungen, Brandabschnitte etc.)
  • EltBauVO Nds: Allgemeine Anforderungen an elektrische Betriebsräume

2. Notbeleuchtung:

  • DIN 1838
  • Musterbauordnung
  • MLAR
  • DIN V VDE V 0108-100
  • Wartung und Prüfung von Notbeleuchtungsanlagen allgemein
  • MPrüfVO Muster-Prüfverordnung
  • DIN 4844 Sicherheitskennzeichen
Elektrofachkräfte, die Notbeleuchtungen planen, errichten oder prüfen.
Sie aktualisieren Ihren Kenntnisstand für die Planung, Errichtung und Prüfung von Not- und Sicherheitsbeleuchtungsanlagen.
Kenntnisse einer Elektrofachkraft aus dem Bereich der Gebäudeinstallation.
Sie erhalten eine Teilnehmerbescheinigung mit detaillierter Angabe der Seminarinhalte.
Unsere Angebote werden von Lernenden aus dem gesamten Bundesgebiet wahrgenommen. Das Bundestechnologiezentrum hat deshalb Sonderkonditionen mit ausgewählten Hotels der Stadt vereinbart.

Sie möchten dieses Seminar bei sich im Unternehmen durchführen oder auf Ihre speziellen Gegebenheiten anpassen? Oder würden Sie gerne firmenintern bei uns am BFE die Weiterbildung buchen? - Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gerne.

Antje Haßelkuß

T 0441 34092-124
E a.hasselkuss@bfe.de

Michaela Tessendorf

T 0441 34092-133
E m.tessendorf@bfe.de

485 €

1. Tag: 9–16:30 Uhr
2. Tag: 8–15:30 Uhr
Die Anzahl der Teilnehmer und Produkte legen Sie nach dem Login/Registrierung im Warenkorb fest.
Warenkorb ansehen
Auch als Inhouse buchbar. Jetzt anfragen.