„Industrie-Zeit“: das VDE-Forum am BFE

Mit welchen Geräten werden Elektrofachkräfte in Zukunft arbeiten? – Dieser Frage geht die kostenlose Vortragsreihe „Industrie-Zeit“ der VDE HANSE nach, die am Bundestechnologiezentrum (BFE) in Oldenburg Raum bekommt. Referenten namhafter Firmen stellen in 90 Minuten ihre spannendsten Innovationen vor und beantworten Fragen zu den Produkten. Die vorschriften- und normengerechte Anwendung im Sinne des VDE (Verbandes der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik) steht dabei im Fokus.

„Als Weiterbilder ist es unser Anliegen, das hochwertiges Praxiswissen ein Forum erhält“, sagt BFE-Direktor Thorsten Janßen. Seit längerem hatte das BFE bereits Vorträge der Industrie im Hause etabliert. „Wir erlebten, wie motivierend es für unsere Meisterschüler war, die immer komplexere und spezialisiertere Produktlandschaft der Elektroindustrie vorgestellt zu bekommen.“
Gleichzeitig sei es dem BFE wichtig, die Distanz zwischen Bildung und Wirtschaft deutlich zu machen. „Wo hört Praxisschulung auf, wo fängt Produktplatzierung an? Dies sollen unsere Meisterschüler unterscheiden lernen, kritisch hinterfragen. Wir haben uns daher entschlossen, eine neutrale Rolle einzunehmen und das Format dem VDE zu übertragen und es gleichzeitig einer breiteren Öffentlichkeit zur Verfügung zu stellen“, so Janßen.


Termine der Vortragsreihe „Industrie-Zeit“:

Termin: 7.3.2024 // Firma: Pilz GmbH & Co. KG
Uhrzeit: 15:15 – 16:45 Uhr // Referenten: Michael Müller
Thema: Sichere elektrische Konstruktion von Maschinen und Anlagen,
Not-Halt-Funktion nach EN ISO 13850

Termin: 21.3.2024 // Firma: ELTAKO GmbH
Uhrzeit: 15:15 – 16:45 Uhr // Referenten: Christoph Ewen
Thema: Eltako Baureihe 14 das Smarthome System – Logische Verknüpfungen und Zählervisualisierung

Termin: 18.04.2024 // Firma: Doepke Schaltgeräte GmbH
Uhrzeit: 15:15 – 16:45 Uhr // Referenten: Ralf Bruns
Themen: Allstromsensitive Fehlerstromschutzschalter (RCD) und Allstromsensitive Differenzstromüberwachung (RCM)


Ansprechpartner für Rückfragen