Seminar Nr.: 683370

LWL-Technikseminar

Abschluss: Teilnahmebescheinigung
13 Personen
Oldenburg
24 UE
Vollzeit
Dieses Seminar vermittelt über die Grundlagenkenntnisse hinaus Wissen über Eigenschaften und Einsatz von Glasfasern, LWL-Kabeln, passiven und aktiven Komponenten der elektrooptischen Übertragungsstrecke, über gebräuchliche Verbindungstechniken und die erforderliche Messtechnik zur Abnahme und Fehlerortung. Es werden aktuelle Anforderungen an LWL-Kommunikationskabelanlagen auf der Grundlage aktueller Normen und Betreiberrichtlinien behandelt. Abgerundet werden die Inhalte durch praktische Übungen zur Handhabung von Glasfasern, Spleißen, Steckerreinigung und LWL-Messtechnik.
  • LWL in LAN, WAN, Citynetzen (MAN, FTTx), Büro- und Industrieanwendungen, etc.
  • Physikalische Grundlagen zur Lichtwellenleitertechnik
  • Fasertypen und Glasfaserkabelbauarten
  • LWL-Verbindungstechnik
  • Optische Übertragungstechnik und Übertragungssysteme
  • LWL-Messtechnik
  • Anforderungen an LWL in Kommunikationskabelanlagen nach DIN EN 50173 und Richtlinien von Netzbetreibern
  • Anforderungen an die Installation von LWL in Kommunikationskabelanlagen
  • Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit für den Umgang mit Lichtwellenleitern und LWL-Kommunikationssystemen (LWLKS)
  • Workshops zur Mess- und Spleißtechnik

Die Darstellung aller Inhalte erfolgt unter Berücksichtigung aktueller VDE-Bestimmungen, DIN-Normen, DGUV-Unfallverhütungsvorschriften, DGUV-Informationen, etc.
Aktuelle Informationen zu neuen Technologien und Standardisierung aus den Bereichen Faser- und Kabeltypen, opt. Transceiver, Spleißverbindungen, Steckverbindungen und Messtechnik sind Bestandteil des Seminars.
Für die Workshops stehen Verbindungselemente, opt. Messtechnik und Spleißgeräte verschiedener Hersteller zur Verfügung.
Techniker, die mit Planung, Installation, Abnahme und Betrieb von Glasfaserstrecken befasst sind.

Personen aus den Bereichen Bauleitung, Einkauf/Material, Vertrieb
Sie kennen Eigenschaften und Einsatzmöglichkeiten der handelsüblichen LWL-Fasern und LWL-Kabeltypen. Sie sind über die grundsätzlichen Mess- und Verbindungstechniken informiert, kennen deren Handhabung und können die planerischen und technischen Probleme einer LWL-Installation praxisnah beurteilen.
keine
Das BFE gibt eine Teilnahmebescheinigung mit Angabe der Kursinhalte aus.
Das LWL-Praxisseminar (Kursnr.: 683380) wird immer an den darauffolgenden Tagen separat angeboten. In diesem zusätzlichen Seminar werden Sie die erworbenen Kenntnisse praktisch umsetzen und vertiefen.
Unsere Angebote werden von Lernenden aus dem gesamten Bundesgebiet wahrgenommen. Das Bundestechnologiezentrum hat deshalb Sonderkonditionen mit ausgewählten Hotels der Stadt vereinbart.
Michaela Tessendorf

T 0441 34092-133
E m.tessendorf@bfe.de

990 €

1. Tag: 09.00 Uhr - 16.30 Uhr weitere Tage: 08.00 Uhr - 15.30 Uhr
Nicht allein? Die Teilnehmeranzahl legen Sie im Warenkorb fest.
Warenkorb ansehen
Auch als Inhouse buchbar. Jetzt anfragen.