Seminar Nr.: 681252

Prüfen elektrischer Anlagen und Bestandsschutz

Abschluss: Teilnahmebescheinigung
20 Personen
Oldenburg
12 UE
Vollzeit
Prüfungen an elektrischen Anlagen werden heute in der Regel ernster genommen als noch vor einigen Jahren. Die Fachkräfte sind sich der Prüfverpflichtungen bewusst und prüfen mehrheitlich bei der Errichtung und auch während des Betriebes. Neben der bekannten DGUV Vorschrift 3 „Elektrische Anlagen und Betriebsmittel“ (alt: BGV A3) sind neue Rechtsgrundlagen wie die Betriebssicherheitsverordnung inklusive der TRBS hinzugekommen, die neue Fragen aufwerfen. Sehr häufig wird auch bei der Prüfung elektrischer Anlagen das Thema Bestandsschutz „strapaziert“.

Das Seminar gibt den Teilnehmern Lösungsvorschläge und Anregungen zum Thema Prüfen elektrischer Anlagen und Bestandsschutz.

  • Erfahrungsaustausch
  • Aktuelle Normen und Verordnungen
  • Prüfumfang, Prüfablauf und Prüfungsart nach TRBS 1201
  • Bestandsschutz
  • Beispiele aus der Praxis
  • Behandlung von Praxisproblemen
Das Seminar richtet sich an Elektrotechniker, Bauleiter, Elektromeister und Gesellen mit Erfahrung im Prüfen elektrischer Anlagen.
Sie können bei Installationsarbeiten und Prüfungen der elektrischen Anlage die Schutzmaßnahmen richtig beurteilen.
Sie verfügen über Kenntnisse im Bereich der Elektroinstallation.
Das BFE-Oldenburg gibt eine Teilnahmebescheinigung mit Angabe der Seminarinhalte aus.
Unsere Angebote werden von Lernenden aus dem gesamten Bundesgebiet wahrgenommen. Das Bundestechnologiezentrum hat deshalb Sonderkonditionen mit ausgewählten Hotels der Stadt vereinbart.
Michaela Tessendorf

T 0441 34092-133
E m.tessendorf@bfe.de

395 €

1. Tag: 9–16:30 Uhr
2. Tag: 8–11:30 Uhr
Nicht allein? Die Teilnehmeranzahl legen Sie im Warenkorb fest.
Warenkorb ansehen
Auch als Inhouse buchbar. Jetzt anfragen.